Biologische Anzuchterde mit Bokashi

Anzuchterde zur biologisch organischen Jungpflanzenanzucht

Das richtige Rezept zur Herstellung guter biologisch organischer Erde zur Jungpflanzenanzucht ist eine der Vorausetzungen für reiche Ernte im Gemüse und Kräutergarten. Etliche Pflanzen ziehen wir in Vorkultur und setzen sie als Jungpflanzen in den Garten. Beste Anzuchterde gibt gesunde und wachstumsstarke Jungpflanzen.

Die meisten Salate, viele Kohlgewächse, Gurken, Kürbis, und sogar Zwiebeln eignen sich zur Vorkultur. Vorgezogen wachsen sie besser bzw. bringen in unserem Klima reichere Ernte. Wärmeliebende und frostempfindliche Pflanzen wie z.B. Auberginen, Paprika, Zucchini, Physalis, Tomaten und Basilikum müssen vorgezogen werden, wenn sie in unserem Klima eine Ernte bringen sollen. Es lohnt sich also, sich mit Herstellung von Anzuchterde zu befassen.

Anzuchterde selber herstellen

Blumenerde oder Anzuchterde aus dem Baumarkt eignet sich nicht für selbst herangezogenes gesundes Gemüse und würzige Kräuter. Diese Erde besteht aus Torf, mit chemisch hergestelltem Mineraldünger angereichert. Mittlerweile gibt es auch zertifizierte Bio-Anzuchterde, die wenigstens einen Anteil Kompost enthält. Doch nichts geht über selber hergestellte Anzuchterde. Lockere, von Mikroorganismen belebte Erde ist das Geheimnis gut wachsender Jungpflanzen. Solch eine Erde gibts nicht zu kaufen. Hier ist unser Rezept für biologisch organische Anzuchterde:

Gut gereifter Kompost bildet die Basis unserer Anzuchterde. Da reiner Kompost für die zarten Wurzeln junger Pflänzchen meist zu stark ist, mischen wir den Kompost mit gesiebter Gartenerde, Urgesteinsmehl und etwas Sand. Diese Mischung bildet die Basis unserer Pflanzerde. In der Pflanzerde enthaltene Nährstoffe werden schnell knapp. Deswegen müssen wir den Boden beleben, um eine kontinuierliche Nährstoffproduktion aus dem Boden selbst zu ermöglichen. Dazu vermische die Pflanzerde mit Bokashi und gieße bzw. Besprühe die Erde mit Wasser mit EM-A (effektive Mikroorganismen) oder EM Bodenaktivator und mische den ganzen Haufen nochmal ordentlich durch.

Wichtig ist die Lockerheit der Anzuchterde. Achte auch darauf, dass die Erde nicht zu trocken und nicht zu nass ist: Drücke etwas lockere Erde in einer Hand zu einem Bollen zusammen. Dieser sollte bei Berührung leicht zerkrümeln, dann sind Feuchtigkeitsgehalt und Struktur der Erde perfekt.

Unsere selbst hergestellte Anzuchterde muss nun noch reifen: Dazu geben wir sie auf einen Haufen -notfalls geht auch eine Kiste- und decken die Erde mit einem Vlies oder mit Jutesäcken ab. Wichtig ist, dass die Erde atmen kann. Nun lassen wir die Anzuchterde etwa drei Wochen reifen. Nach dieser Zeit sollte sie alsbald zum Säen oder Anpflanzen von Jungpflanzen verwendet werden, denn mit Abschluss des Reifeprozesses beginnt eine kontinuierliche biologisch-organische Nährstoffproduktion. Beim Pflanzen geben wir in den Wurzelbereich etwas Mykorrhiza dazu. Etwa 6 Wochen nach dem Keimen der Samen beginnen wir vorsichtig mit Engelharts Naturdünger zu düngen, von dem wir dann alle 4-6 Wochen eine kleine Prise oben auf streuen.

Grundrezept, Inhaltsstoffe unserer Jungpflanzen-Anzuchterde:

  • 60-80% reifer Gartenkompost, Grünschnittkompost oder Lauberde
  • 10-30% fein gesiebte Gartenerde
  • 5% Natursand
  • 5% Bokashi
  • 2-5% Urgesteinsmehl
  • Wasser mit EM-A (effektive Mikroorganismen) oder EM Bodenaktivator
  • Abdeckvlies oder Jutesäcke

Bokashi, EM-A, EM Bodenaktivator, Engelharts Naturdünger und Mykorrhiza kannst du bei uns beziehen. Viel Spaß und viel Erfolg bei der Jungpflanzenanzucht.

Sie haben eine Frage oder Sie wollen unseren Service buchen?

Zum Kontaktformular

Kernbereich des Einzugsgebiets unseres Gartenservice ist Gauting, München-Solln, München-Sendling, München-Hadern, München-Pasing, also der gesamte Südwesten von München, Neuried, Starnberg, Krailling, Planegg, Gräfelfing, Weßling, Oberpfaffenhofen, Söcking, Gilching und Germering. Unser Firmensitz ist in Gauting.

Alles rund um biologische Gartenpflege

Suchen Sie den persönlichen Kontakt zu uns. Wir freuen uns auf ein erstes unverbindliches und kostenloses Vorgespräch mit Ihnen. So können Sie sich von unserer Kompetenz überzeugen und feststellen, ob wir der richtige Gartenservice für Sie sind.

EM-Technologie:

Effektive Mikroorganismen für Pflanzen und Böden. 


Jungpflanzenanzucht:

Anzuchterde mit Bokashi selber herstellen. 


Vorteile von organischer Düngung:

organische Dünger mit effektiven Mikroorganismen.

Mykorrhiza:

Symbiose Pilz/ Pflanze Kräfte der Natur nutzen 


Rein organischer Naturdünger:

Engelharts Naturdünger


Startseite:

Bio-Garten Gartenpflege biologisch organisch 

 

 

Buchempfehlungen zur biologisch natürlichen Gartenpflege

Nützliche Bücher rund um den Bio-Garten, EM (effektive Mikroorganismen) und Mykorrhiza:

Einzugsgebiet unserer Garten-Pflege & Garten-Service-Teams

Gartengestaltung, -pflege und Gartenservice bieten wir Ihnen im Südwesten von München, im Würmtal und im Fünfseen-Land an:

Gauting, München-Solln, München-Sendling, München-Hadern, München-Pasing, also der gesamte Südwesten von München, Neuried, Starnberg, Krailling, Planegg, Gräfelfing, Weßling, Germering und Gilching bilden den Kernbereich unseres Einzugsgebiets.
Wir arbeiten auch gerne in Seefeld, Hechendorf, Wörthsee, Andechs, Machtlfing, Herrsching und Pöcking.