Mykorrhiza, Wunder der Natur

Uralte Symbiose Pilz – Pflanze im Bio-Garten

Wenn Sie Ihren Pflanzen etwas Gutes tun wollen, wenden Sie den natürlichen Pflanzenhilfsstoff und Bodenhilfsstoff Mykorrhiza an. So machen Sie sich die Kräfte der Natur zum Verbündeten und können auf natürlich-biologischer Basis Ergebnisse erzielen, die gemeinhin kaum für möglich gehalten werden.

Mykorrhiza – Tauschhandel mit Nährstoffen

Die Welt sähe ganz anders aus, gäbe es nicht diese Pilze: Mykorrhiza. Als Mykorrhizen bezeichnet man symbiotisches Zusammenleben von Pilzen und Pflanzen, bei denen ein Pilz mit dem Feinwurzelsystem einer Pflanze in Kontakt ist. Die Mykorrhizapilze liefern der Pflanze das komplette Nährstoffprogramm und Wasser. Ihrerseits erhalten sie einen Teil der durch die Photosynthese der Pflanzen erzeugten Assimilate.

Mykorrhiza verfügen über ein im Vergleich zur Pflanze erheblich größeres Vermögen, Mineralstoffe und Wasser aus dem Boden zu lösen. Häufig wird die Wasser-, Stickstoff- und Phosphat-Versorgung der infizierten Pflanzen verbessert, weiterhin bietet die Mykorrhizierung einen gewissen Schutz vor Wurzelpathogenen und erhöht allgemein die Trockenresistenz der Pflanzen, was vor allem an extremen Standorten von Vorteil sein kann. Der Pilz erhöht in vielen Fällen die Widerstandskraft der Pflanzen gegenüber Stresssituationen, vor allem gegenüber Krankheitserregern. Darüber hinaus verbessert er die Struktur der besiedelten Böden.

Die Aktivitäten des Menschen schädigen in vielen Fällen die Symbiose Mykorrhiza-Pflanze. Beispielsweise Stickstoffverbindungen aus den Abgasen von Verkehr und Industrie führen zur Düngung der Wälder und drängen die Mykorrhiza zurück. Dieser Effekt scheint ein wichtiger Faktor für das Waldsterben zu sein. Generell wirkt sich Düngung, speziell mit Kunstdüngern, negativ auf die Lebensgemeinschaft Mykorrhiza-Pflanzenwurzel aus. Die Symbiose Mykorrhiza-Pflanze reduziert den Düngerbedarf von Pflanzen deutlich. Mykorrhizapilze und ökologischer Gartenbau sind somit natürliche Verbündete.

Wann macht das Ausbringen von Mykorrhiza Sinn, was ist der Nutzen für meinen Garten?

  • Mykorrhiza helfen nahezu jeder Pflanze ihre Vitalkraft voll zu entwickeln, egal ob Baum oder Strauch, Obst, Gemüse, Stauden, Teich und Rasen.
  • Mit Mykorrhiza vitalisieren wir schlechte Böden, sowie ausgetrocknete und problembehaftete Böden.
  • Phosphat-Anreicherungen im Boden werden mit Hilfe der Mykorrhiza abgebaut.
  • Mykorrhiza ersetzen Mineraldünger, stattdessen sparsam mit organischen Düngern düngen!
  • Stabilere Wasserversorgung der Pflanzen auch während längerer Trockenperioden mit Mykorrhiza.
  • Mykorrhiza bringen schnelleres und kräftigeres Wachstum der Pflanze, gesunde Pflanzen mit mehr Blüten und Früchten sowie ein intensiveres Aroma der Früchte
  • Pflegeleichter Garten durch Verbesserung von Qualität und Widerstandskraft der Pflanzen gegen Schädlinge und Schadstoffe
  • Wollen Sie einen nachhaltig bewirtschafteten Garten unter Einhaltung von biologisch orientierten Anbaumethoden, dann sind Mykorrhizen Ihre natürlichen Verbündeten.
  • Einsparung der Bewässerungsanlage im Garten durch bessere Wasserversorgung der Pflanzen infolge der Pilz-Pflanze-Symbiose.
  • Mykorrhiza sind rein biologische Produkte, also reine Natur. Deswegen sind Mykorrhiza bei Öko-Betrieben besonders effektiv.

Was Sie bei der Verwendung von Mykorrhiza beachten sollten:

  • Auf Mineraldünger, z.B. Blaukorn oder andere chemisch hergestellte Dünger komplett verzichten, denn diese zerstören Mykorrhiza.
  • Stattdessen sparsam mit organischen Düngern düngen. Mykorrhiza und organischen Dünger mit Abstand (Zeitlicher Abstand bzw. bei gleichzeitiger Verwendung auf räumlichen Abstand achten) verwenden.
  • Beim Impfen von Böden Mykorrhiza in den Wurzelbereich der Pflanzen einbringen, z.B. mit Dünge-Lanze, Grabgabel oder ähnlichem Werkzeug und anschließend einschlämmen. Das Gießwasser am besten mit EM-Bodenaktivator (ebenfalls bei uns erhältlich) anreichern.
  • Impfen von Böden mit Mykorrhiza am besten im Frühjahr oder Spätsommer/ Herbst. Vermeiden Sie Kälteperioden unter 3 Grad Celsius Bodentemperatur im Winter und Trockenperioden im Hochsommer.
  • Kaufen Sie Mykorrhiza von einer vertrauenswürdigen Quelle. Marketingabteilungen der Düngemittelhersteller sind kreativ, auch was das Wort Mykorrhiza betrifft. Glauben Sie nicht alles ohne vorher nachzudenken und zu prüfen. Prüfen Sie z.B. ob ein Flüssigdünger mit Mykorrhiza versetzt, lebensfähige Myorrhizen ausbilden kann, oder ob die empfindlichen Pilzsporen der Mykorrhiza in der düngerhaltigen Flüssigkeit zerstört werden.
  • Egal ob Neupflanzung oder Pflanzen im Bestand: Wenn Sie Ihren Pflanzen etwas Gutes tun wollen, wenden Sie den natürlichen Pflanzenhilfsstoff und Bodenhilfsstoff Mykorrhiza an. So machen Sie sich die Kräfte der Natur zum Verbündeten und können auf natürlich-biologischer Basis Ergebnisse erzielen, die gemeinhin kaum für möglich gehalten werden.

Mykorrhiza können Sie bei uns im 1 Liter Gebinde kaufen. Gerne mykorrhizieren wir auch Ihren Garten.


Sie haben eine Frage oder Sie wollen unseren Service buchen?

Zum Kontaktformular

Kernbereich des Einzugsgebiets unseres Gartenservice ist Gauting, München-Solln, München-Sendling, München-Hadern, München-Pasing, also der gesamte Südwesten von München, Neuried, Starnberg, Krailling, Planegg, Gräfelfing, Weßling, Oberpfaffenhofen, Söcking, Gilching und Germering. Unser Firmensitz ist in Gauting.

Alles rund um biologische Gartenpflege

Suchen Sie den persönlichen Kontakt zu uns. Wir freuen uns auf ein erstes unverbindliches und kostenloses Vorgespräch mit Ihnen. So können Sie sich von unserer Kompetenz überzeugen und feststellen, ob wir der richtige Gartenservice für Sie sind.

EM-Technologie:

Effektive Mikroorganismen für Pflanzen und Böden. 


Jungpflanzenanzucht:

Anzuchterde mit Bokashi selber herstellen. 


Vorteile von organischer Düngung:

organische Dünger mit effektiven Mikroorganismen.

Mykorrhiza:

Symbiose Pilz/ Pflanze Kräfte der Natur nutzen 


Rein organischer Naturdünger:

Engelharts Naturdünger


Startseite:

Bio-Garten Gartenpflege biologisch organisch 

 

 

Buchempfehlungen zur biologisch natürlichen Gartenpflege

Nützliche Bücher rund um den Bio-Garten, EM (effektive Mikroorganismen) und Mykorrhiza:

Einzugsgebiet unserer Garten-Pflege & Garten-Service-Teams

Gartengestaltung, -pflege und Gartenservice bieten wir Ihnen im Südwesten von München, im Würmtal und im Fünfseen-Land an:

Gauting, München-Solln, München-Sendling, München-Hadern, München-Pasing, also der gesamte Südwesten von München, Neuried, Starnberg, Krailling, Planegg, Gräfelfing, Weßling, Germering und Gilching bilden den Kernbereich unseres Einzugsgebiets.
Wir arbeiten auch gerne in Seefeld, Hechendorf, Wörthsee, Andechs, Machtlfing, Herrsching und Pöcking.